Rundes Konzept: RafCycle von UPM Raflatac

Bildschirmfoto 2014-07-29 um 13.00.42.png
UPM Raflatac hat sich in den letzten Jahren Gedanken gemacht, wie Abfall aus der Etikettenproduktion in einem nachhaltigen Kreislauf integriert werden kann. Heraus gekommen ist ein 'zweites Leben' der Etiketten, die auch in den Rohstoffkreislauf wieder einfließen. Das Glassineträgermaterial wird wieder der Papierproduktion zugeführt, das PP-Trägermaterialbilden z.B. die Basis für neue Produkte (sog. Downgrading), wie z.B. Outdoordielen, oder geben ihre Energie für den Produktionsprozess von UPM ab. Auch auf anderen Gebieten werden die Anstrengungen verstärkt: Weniger Energie- und Wasserverbrauch sowie CO2-Aufkommen sind drei wesentliche Ergebnisse des LabelLife-Programms. Mehr Infos gibt dazu gibt es bei UPM

Neuste Beiträge
Tag-Suche